Motorsportmarkt www.mediasports.net

Lance Stroll: Medien wollen Fahrer zum Sündenbock machen

Veröffentlicht am 20.08.2018 in Formel 1

Die Williams-Piloten wären wegen fehlender Erfahrung einfach als Sündenböcke für die sportliche Krise auszumachen, meint Lance Stroll - und widerspricht

Williams-Fahrer Lance Stroll beschleicht das Gefühl, dass er als Sündenbock für die Krise seiner Mannschaft herhalten müsste. 'Motorsport-Total.com' sagt der Kanadier, dass sein Paydriver-Image und seine überschaubare Routine ihn in den Medien weiter verfolgen würden. "Ich bin nicht sicher, wie die öffentliche Wahrnehmung aussieht", so Stroll, "Erfahrung hat damit aber nicht viel zu tun."

Bild © LAT
Weitersagen
Anzeige

Kommentare