Motorsportmarkt www.mediasports.net

WRC-Meeting: Schnellere Prüfungen bald möglich?

Veröffentlicht am 15.08.2018 in Rallye-WM

Die FIA hat zu einem Meeting im Rahmen der Rallye Deutschland geladen - Hat die Durchschnittsgeschwindigkeit als Sicherheitsindikator ausgedient?

Die Rallye-Weltmeisterschaft steht möglicherweise vor einer Kehrtwende im Angesicht der seit 2017 deutlich schnelleren World Rally Cars. Die Situation hat teils tragikomische Ausmaße angenommen, nachdem die Route der Rallye Finnland 2018 fast komplett abgeändert werden musste und die legendäre Ouninpohja herausfiel. Hintergrund ist eine Regelung, dass die Durchschnittsgeschwindigkeit von Wertungsprüfungen 130 km/h nicht überschreiten soll. Mit den schnelleren WRC-Boliden überschreiten immer mehr klassische Prüfungen diese Marke.

Bild © LAT
Weitersagen
Anzeige

Kommentare