Motorsportmarkt www.mediasports.net

Mehr Chancengleichheit bei Rallye Dakar nach Peugeot-Aus?

Veröffentlicht am 21.08.2018 in Rallye Dakar

Die FIA passt das Dakar-Reglement für 2019 nur in wenigen Punkten an - Mit dieser Stabilität soll Chancengleichheit zwischen den Topteams herrschen

Nach drei Siegen hintereinander beendete Peugeot das Dakar-Projekt. 2019 werden X-raid Mini und Toyota als Favoriten gehandelt, dazu wird es auch privat eingesetzte Peugeot geben. Beim technischen Reglement herrscht weitestgehend Stabilität. Nur kleinere Details wurden angepasst, um die unterschiedlichen Konzepte auszugleichen. In den vergangenen Jahren plädierten vor allem die Allradler von Toyota und Mini für mehr Chancengleichheit gegenüber den Buggies, die im Reglement deutlich bevorteilt waren. Peugeot nutzte das bis zur Perfektion aus.

Bild © Red Bull Content Pool
Weitersagen
Anzeige

Kommentare