• Europas größter Motorsport-Markt
  • Gewerbliche & private Inserate
  • 1,8 Mio Seitenaufrufe/Monat
  • Eindeutige Zielgruppe
  • Über 600 registrierte Händler

Ist die Zukunft der DTM Elektro?

Gerhard Berger informiert über die Zukunft der DTM

Die bekannte Tourenwagenserie mit Gerhard Berger an der Spitze der Dach-Organisation ITR, stellt mit einer Konzeptstudie die mögliche Zukunft des Motorsports vor.

„Dies ist ein mutiges wie innovatives Konzept – wer die Zukunft des Motorsports gestalten und auch mit alternativen Antrieben Racing bieten will, das die Fans begeistert, muss den Blick weiter nach vorn richten. Und dass Hersteller, die sich im Motorsport engagieren wollen, ihr Augenmerk zunehmend auf alternative Antriebskonzepte legen ist augenscheinlich“,

berichtete der bekannte Tiroler ex-Formel-1-Pilot.

Elektroantrieb in der DTM

 

Dazu ist die Basis bereits geschaffen, denn in der abgelaufenen Saison wurden die effizienten Vierzylinder-Turbomotoren mit einem klimafreundlicherem Hochleistungsbenzin bereits getestet.

Viel weiter geht die Vision: E-Motoren - per Batterie oder Brennstoffzelle/Wasserstoff betrieben - sollen kurzzeitig bis zu 1000 PS leisten und eine V-max von mehr als 300 km/h ermöglichen.

autoamtisierter Reifenwechsel in der DTM

 

Vorgesehen ist weite Teile der Entwicklung zentral zu steuern und wesentliche technische Komponenten (Antrieb, Leistungs-Elektronik, Batterie oder Brennstoffzelle) der späteren Renner – wie aktuell – zu vereinheitlichen. Bei der Fahrersicherheit baut man auf die Erfahrungen mit der bewährten Kohlefaser-Sicherheitszelle der heutigen DTM-Renner. Auch damit will man die Kosten unter Kontrolle halten, damit die Motorsport-Plattform weiterhin als Entwicklungsbeschleuniger für Technologien für Serienautos fungieren kann.

Die Serie für E-Rennfahrzeuge im markentypischen Erscheinungsbild der Modelle soll im Rahmenprogramm der DTM an den Start gehen. In den kommenden Monaten wird die ITR die Arbeit an einer detaillierten Machbarkeitsstudie fortsetzen.

"Mit diesem Konzept wollen wir zeigen, dass wir aufgeschlossen in die Zukunft blicken und am Motorsport von morgen arbeiten.“,

so Berger abschließend.

Redakteur: Bernhard Schoke

Tags: DTM, Elektro, DTM 2020
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.