Motorsportmarkt www.mediasports.net

Keine Übertragung des Norisring-Rennens in der ARD?

Veröffentlicht am 26.06.2017 in DTM

Exklusiv: Das Samstagsrennen der DTM am Norisring (1. Juli) wird nicht von der ARD im TV gezeigt - Alternative Sender werden gesucht

Große Überraschung im TV-Programm der ARD: Anstatt des Rennens der DTM auf dem Norisring am Samstag (1. Juli) zeigt das Erste den Trauerakt des verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Kohl im Rahmen einer Sondersendung.

Noch vor Saisonbeginn gab der Fernsehsender bekannt, die TV-Übertragungszeiten einheitlich gestalten zu wollen. Das Rennwochenende am Norisring sollte mit einer späteren Startzeit um 18:55 Uhr eine Ausnahme darstellen. Mit dem Start der Tour de France am Samstag in Düsseldorf wollte man beim öffentlich-rechtlichen Fernsehsender einen "Super-Sport-Samstag" anbieten und damit höhere Einschaltquoten erzielen.

Doch daraus scheint nun nichts zu werden. Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' ist derzeit nicht bekannt, ob und wann die vierte Veranstaltung der Tourenwagenserie im Fernsehen zu sehen ist. Auf Anfrage bestätigt die ARD, dass momentan nicht bekannt ist, auf welchem Sender das Rennen am Samstag übertragen wird.

¿pbvin|2|13061||0|1||pb¿Zwei Szenarien sind denkbar: Der Fernsehsender one, der seit Anfang der Saison die Qualifikationen der DTM übertragt, springt ein und zeigt das Samstagsrennen am Abend. Eine weitere Möglichkeit wäre, den Zeitplan der DTM so zu ändern, dass das Rennen bereits am Samstagnachmittag stattfindet, noch vor dem Start der Tour de France und dem Trauerakt für Helmut Kohl.

Eine Entscheidung der ARD, auf welchem Sender man die DTM aus Nürnberg live übertragen wird, wird in den nächsten Tagen erwartet.

Bild © ITR
Weitersagen

Anzeige

Kommentare