Motorsportmarkt www.mediasports.net

Fotostrecke: Die schönsten Bilder der FIA-Preisverleihung 2017

Veröffentlicht am 09.12.2017 in Formel 1

Lewis Hamilton im goldenen Jäckchen, viel Blitzlichtgewitter auf dem roten Teppich: So pompös fiel die Gala des Automobil-Weltverbandes im Schloss Versailles aus

Pompöser hätte die Szenerie für die 2017er-Ausgabe der FIA-Preisverleihung kaum ausfallen können: Der Automobil-Weltverband lud am Freitagabend in das Schloss Versailles vor den Toren von Paris, um seine Weltmeister der abgelaufenen Saison zu krönen. In ein goldenes Jäckchen gehüllt holte sich Formel-1-Champion Lewis Hamilton seine Trophäe ab. Auch Sebastian Vettel, Valtteri Bottas und Max Verstappen gaben sich die Ehre - deutlich dezenter gekleidet im klassisch-schwarzen Smoking.

Der Niederländer heimste seinen insgesamt dritten FIA-Preis als "Persönlichkeit des Jahres" ein. Zum "Rookie des Jahres" wurde Formel-2-Meister Charles Leclerc, der 2018 für Sauber fahren wird, gekürt. Eine Sonderauszeichnung erhielt Billy Monger, der bei einem Unfall im April beide Beine verloren hatte. Die FIA ehrte den 18-jährigen Ex-Formel-4-Piloten, der wenige Monate später wieder mit Autorennen begann und die 24 Stunden von Le Mans zum Ziel erklärte, für Kampfgeist.

Ihren Moment auf der Bühne hatten auch die Weltmeister der anderen Kategorien - etwa aus dem Rallye-, Langstrecken- oder Tourenwagenbereich. FIA-Präsident und Gastgeber Jean Todt begrüßte auch die neuen Formel-1-Bosse Chase Carey und Ross Brawn, Mercedes-Sportchef Toto Wolff samt Ehefrau Susie sowie weitere bekannte Persönlichkeiten aus dem Dunstkreis der Königsklasse. Die schönsten Bilder gibt es in unserer Fotostrecke.

Bild © Daimler AG
Weitersagen

Anzeige

Kommentare